Inhalt:

Schloss Neuschwanstein

Reinigungskraft (m/w/d)

Schloss Neuschwanstein ist mit jährlich 1,5 Millionen Gästen eine der herausragenden Sehenswürdigkeiten Europas und der unangefochtene Besuchermagnet der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen.

Die Schlossverwaltung Neuschwanstein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Reinigungskraft (m/w/d) in Teilzeit (24 Stunden/Woche).

Aufgaben:

  • Kehren, Saugen und Abstauben in Teilbereichen der Museumsräume und der Treppenhäuser

  • Reinigung der Sozialräume und Toiletten des Personals

  • Reinigen der Glastüren

  • Fensterputzen

  • Wäsche waschen

  • Reinigen der Kommissionszimmer

Anforderungen:

  • Gute Deutschkenntnisse

  • aktive und engagierte Aufgabenwahrnehmung

  • sorgfältige und genaue Arbeitsweise

  • flexible Arbeitseinsätze auch an Wochenenden und Feiertagen

  • psychische und physische Belastbarkeit (lange Strecken und viele Treppen), gutes Sehvermögen

  • Tauglichkeit um auf Leitern und Tritten zu arbeiten

Wir bieten:

  • Die Stelle umfasst eine Arbeitszeit von 24 Stunden pro Woche; vorzugsweise nachmittags

  • Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)

  • Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.05.2023.

  • eine spannende und abwechslungsreiche Aufgabe in einem der beliebtesten Schlösser Deutschlands

 

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht.


Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Angabe der Verfahrens-Nr. P 130-03/21 (mit den üblichen, aussagekräftigen Unterlagen inkl. Ausbildungsnachweis, Arbeitszeugnisse, Fahrerlaubnis). Ende der Bewerbungsfrist ist der 30.06.2021. 

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst per E-Mail im PDF-Format an:
SVNeuschwanstein_info@bsv.bayern.de

Der Schutz unserer (zukünftigen) Mitarbeiter ist unser oberstes Gebot. Daher werden wir auf Grund der aktuellen COVID 19 – Situation (Coronavirus) zeitnah entscheiden, ob unsere Vorstellungsgespräche persönlich oder per Videokonferenz durchgeführt werden.

Mit der Bewerbung erteilt der Bewerber sein Einverständnis zur elektronischen Erfassung seiner Bewerbungsunterlagen. Eingereichte Papierbewerbungen werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgegeben und die Bewerbungsdaten nach datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Informationen über die Erhebung personenbezogener Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gemäß Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Informationen können bei Bedarf auch in Papierform bei der Einstellungsbehörde unter o.g. Anschrift angefordert werden.


 
Inhalt ausblenden
Inhalt einblenden
Kontraste erhöhen
Standard verwenden